Aktuelles

Intel Core i7 – 6950X : Gerüchte zur 10-Kern CPU


Mit der nächsten Generation an Intel-Prozessoren könnte erstmals auch ein 10-Kerner im Consumer-Bereich Einzug halten.

Derzeit bietet Intel als Modelle der Core-i7-Reihe bereits Prozessoren mit bis zu acht Kernen an. Mit einem Preis jenseits der 1000 Euro, acht mal bis zu 3 GHz Prozessortakt und 20 MB L3-Cache dürfte das Modell 5960X für viele Privatanwender bereits völlig überdimensioniert sein. Aber auch für dieses Highend-Modell findet Intel selbstverständlich Abnehmer, bald geht man allem Anschein nach noch einen Schritt weiter.

So berichtet die Website xfastest aus Taipeh (Taiwan) davon, dass das Broadwell-E-Modell i7-6950X mit zehn Kernen und 20 Threads dank HyperThreading daherkommt. Der Takt der Extreme-CPU liegt demzufolge, wie beim Vorgänger bei 3 GHz. Auch einen neuen Octa-Core plant man demzufolge und gleich zwei Hexa-Core-CPUs. Offizielle Bestätigungen gibt es für diese Information jedoch noch nicht, die Vorstellung dürfte im Laufe des Jahres 2016 erfolgen.

CPUs mit mehr als 4-Kernen sind für die meisten Anwender zurzeit noch relativ uninteressant, da die meisten Consumer-Anwendungen und Spiele sowieso nicht mehr als 4-Kerne (oder Threads) ansprechen können.
Des Weiteren profitiert man als Anwender häufig eher von einer höheren Taktrate als von einer höheren Anzahl an Kernen.
Die Übertaktbarkeit einer 10-Kern CPU, dürfte trotz des „X“ im Namen eher schwierig sein.
Dies sieht man heutzutage schon an den 12 Kern Xeon CPUs, welche in den meisten Fällen eine maximale Leistungssteigerung von lediglich 5% ermöglichen.

Quelle: xfastest